Kleine Bartfledermaus (Myotis mystacinus)

Streng geschützt

Familie: Glattnasen

Lebensraum: Die Kleine Bartfledermaus findet man in fast ganz Europa, sowie in Teilen Nordafrikas und im nahen Osten. Sie lebt hauptsächlich an Gewässern, ist von diesen aber nicht ganz so stark abhängig wie die Große Bartfledermaus. Daher findet man sie auch häufig in offenen landschaften und in Dörfern. Ihre Sommerquartiere finden die kleinen Fledermäuse an Gebäuden und hinter Baumrinde, im Winter ziehen sie dann in Höhlen, Stollen und Keller um. Als Jagdquartiere werden Waldränder, Streuobstwiesen oder Gewässer gewählt.

Merkmale: Mit einer Körpergröße von ca. 4 cm und einer Flügelspannweite von ca. 20 cm gehört die Kleine Bartfledermaus zu den kleinsten europäischen Fledermausarten. Sie hat ein dunkles Gesicht, einen nuss- bis graubraunen Rücken und einen grauen Bauch.
Lebensweise: Kleine Bartfledermäuse sind dämmerungsaktiv und jagen auf geringer Flughöhe.

Nahrung: Kleine Bartfledermäuse ernähren sich hauptsächlich von fliegenden Insekten. Manchmal fangen sie auch auf dem Boden lebende Spinnen oder Käfer.

Interessantes: Lange dachte man, bei der Kleinen Bartfledermaus und der Großen Bartfledermaus handle es sich um dieselbe Art. Deshalb, und weil diese Art sehr versteckt lebt und sich nur selten blicken lässt, ist noch sehr wenig über die kleine Bartfledermaus bekannt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.