Eurasisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)

Familie: Hörnchen

Lebensraum: Das Eurasische Eichhörnchen findet man in fast ganz Europa sowie in großen Teilen Nordasiens, bis an die Pazifikküste. Es bewohnt hauptsächlich Nadelwälder, in Europa auch Laub- und Mischwälder. Hier findet man es auch häufig in Parks und Gärten. 

Merkmale: Das Eurasische Eichhörnchen hat eine Körperlänge von 20-25 cm und mit 15-20 cm einen fast ebenso langen, buschigen Schwanz. Das Fell kann verschiedenste Farben von hellrot bis braunschwarz annehmen und ist im Winter meist dunkler als im Sommer. Auf der Bauchseite ist das Eichhörnchen weiß oder cremefarben gefärbt. Im Winter hat das kleine Nagetier rotbraune, bis zu 3,5 c lange Ohrpinsel.

Lebensweise: Das Eurasische Eichhörnchen ist tagaktiv. Es hält sich fast durchgehend in Bäumen auf. Hier ist es aufgrund seiner fantastischen Kletterfähigkeiten jedem Verfolger überlegen. Der Schwanz dient ihm als Balancierhilfe sowie bei den bis zu 5 Meter weiten Sprüngen als Steuerruder. Auch auf dem Boden bewegt sich das Eichhörnchen springend, ist dadurch aber langsamer als viele andere Tiere. Zum Schlafen und Ruhen baut sich der Nager kugelförmige Nester, sogenannte Kogel, in Bäumen auf einer Höhe von etwa 6 Meter und mehr. Das Eurasische Eichhörnchen hält keinen Winterschlaf, sondern ist das ganze Jahr über aktiv. In sehr heißen Sommern hält es allerdings einen ausgiebigen Mittagsschlaf und ist nur morgens und abends unterwegs.

Nahrung: Eurasische Eichhörnchen sind Allesfresser. Hauptsächlich fressen sie Beeren und andere Früchte, Nüsse und Samen, manchmal auch zum Beispiel wirbellose Tiere, Vogeleier, Rinde und Pilze. Die Eichhörnchen legen im Herbst Vorräte für den Winter an, die sie im Boden vergraben. Dabei vergessen sie oft manche ihrer Vorratslager. Die darin vergrabenen Samen und Nüsse keimen dann im Frühling, wodurch Eichhörnchen erheblich zur Erneuerung des Waldes beitragen.

Baum-Tracker

Heck-o-Meter

Neuntöter (Lanius collurio)

Neuntöter (Lanius collurio)

Mittelspecht (Leiopicus medius)

Mittelspecht (Leiopicus medius)

Kleinspecht (Dryobates minor)

Kleinspecht (Dryobates minor)

Buntspecht (Dendrocopos major)

Buntspecht (Dendrocopos major)

Kuckuck (Cuculus canorus)

Kuckuck (Cuculus canorus)

Saatkrähe (Corvus frugilegus)

Saatkrähe (Corvus frugilegus)

Aaskrähe (Corvus corone/ Corvus cornix)

Aaskrähe (Corvus corone/ Corvus cornix)

Schwarzstorch (Ciconia nigra)

Schwarzstorch (Ciconia nigra)

Waldbaumläufer (Certhia familiaris)

Waldbaumläufer (Certhia familiaris)

Gartenbaumläufer (Tertia brachydactyla)

Gartenbaumläufer (Tertia brachydactyla)

Karmingimpel (Carpodacus erythrinus)

Karmingimpel (Carpodacus erythrinus)

Erlenzeisig (Spinus spinus)

Erlenzeisig (Spinus spinus)

Birkenzeisig (Acanthis flammea)

Birkenzeisig (Acanthis flammea)

Grünfink (Chloris Chloris)

Grünfink (Chloris Chloris)

Stieglitz /Distelfink (Carduelis carduelis)

Stieglitz /Distelfink (Carduelis carduelis)

Bluthänfling (Linaria cannabina)

Bluthänfling (Linaria cannabina)

Mäusebussard (Buteo buteo)

Mäusebussard (Buteo buteo)

Kuhreiher (Bubulcus ibis)

Kuhreiher (Bubulcus ibis)

Seidenschwanz (Bombycilla garrulus)

Seidenschwanz (Bombycilla garrulus)

Raufußkautz (Aegolius funereus)

Raufußkautz (Aegolius funereus)

Schwanzmeise (Aegithalos caudatus europaeus)

Schwanzmeise (Aegithalos caudatus europaeus)

Sperber (Accipiter nisus)

Sperber (Accipiter nisus)

Waldspitzmaus (Sorex araneus)

Waldspitzmaus (Sorex araneus)

Schabrackenspitzmaus (Sorex coronatus)

Schabrackenspitzmaus (Sorex coronatus)

Eurasisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)

Eurasisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)

Braunes Langohr (Plecotus auritis)

Braunes Langohr (Plecotus auritis)

Rauhautfledermaus (Pipistrellus nathusii)

Rauhautfledermaus (Pipistrellus nathusii)

Weißrandfledermaus (Pipistrellus kuhlii)

Weißrandfledermaus (Pipistrellus kuhlii)

Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes)

Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes)

Braunbrustigel (Erinaceus europaeus)

Braunbrustigel (Erinaceus europaeus)

Wasserfledermaus (Myotis daubentonii)

Wasserfledermaus (Myotis daubentonii)

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

Gartenschläfer (Eliomys quercinus)

Gartenschläfer (Eliomys quercinus)

Siebenschläfer (Glis glis)

Siebenschläfer (Glis glis)

Haselmaus (Muscardinus avellanarius)

Haselmaus (Muscardinus avellanarius)

Hausspitzmaus (Crocidura russula)

Hausspitzmaus (Crocidura russula)

Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis)

Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis)

Großer Abendsegler (Nyctalus noctula)

Großer Abendsegler (Nyctalus noctula)

Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri)

Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri)

Dohle (Coloeus monedula)

Dohle (Coloeus monedula)

Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis)

Waldmaus (Apodemus sylvaticus)

Große Bartfledermaus (Myotis brandtii)

Große Bartfledermaus (Myotis brandtii)

Kleine Bartfledermaus (Myotis mystacinus)

Kleine Bartfledermaus (Myotis mystacinus)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.